Besuch der Schülerinnen und Schüler der Profile Wirtschaft und Technik auf der Argitechnica 2017

Auf Einladung der AMAZONEN Werke H. Dreyer GmbH & Co.KG besuchten die Schülerinnen und Schüler der Profilkurse Technik und Wirtschaft (10. Jahrgang) und des Profilkurses Technik (9. Jahrgang) am 16. November 2017 die weltgrößte Agrarmesse „AGRITECHNICA“  (2803 Ausstellern aus 53 Ländern) in Hannover.
Bei einem sehr interessanten Rundgang über den beeindruckenden Messestand der AMAZONEN Werke wurden wir von unserem ehemaligen Schüler Nico Kunst (z. Z. Azubi im 3. Ausbildungsjahr) fachkundig über die Landmaschinen/Produktpalette der AMAZONEN Werke, deren Einsatzmöglichkeiten und technischen Innovationen informiert.
Ein weiteres Highlight des Messebesuches war der Besuch des Messestandes „Werkstatt LIVE“.
Hier stellten aktuelle Auszubildende in einer Show den Beruf des Land- und Baumaschinenmechatronikers vor.
In praktischen Sequenzen wurden verschiedenste Tätigkeiten dieses Berufes anschaulich vorgeführt und durch Interviews mit den Azubis unterstützt. Zum Abschluss konnten mehrere unserer Schüler/innen unter Anleitung der Azubis selbst kleine praktische Arbeiten an den Landmaschinen durchführen.
Unter dem Leitthema der diesjährigen AGRITECHNICA „Green Future – Smart Technologie“ sammelten die Schülerinnen und Schüler überwältigende Eindrücke von der Vielfalt, den Ausmaßen und vor allem die technischen Möglichkeiten/Innovationen  der Landmaschinen – und Agrartechnik.
Einige Schüler äußerten im Abschluss an den Messebesuch ein starkes Interesse ihr nächstes Praktikum bei den AMAZONEN Werken zu machen.
Wir möchten uns auf diesem Wege nochmals recht herzlich bei den AMAZONEN Werke H. Dreyer GmbH & Co.KG für die Einladung, Organisation, Durchführung und Betreuung während des Messebesuches bedanken.
Thomas Weißenburg